top of page

Geistführer sind keine Dienstboten

Um mit seinem Geistführer oder natürlich auch mit seiner Geistführerin, in Kontakt zu treten und zu kommunizieren, ist jedem von uns möglich, weil wir alle mit der geistigen Welt verbunden sind. Aber es braucht mehr als ein paar Tage oder ein paar Versuche. Du wirst ihn nicht hören oder sehen können, wie du deine Umwelt hören und sehen kannst. Es ist vielmehr ein fühlen, eine innere Gewissheit. Geistführer werden sehr häufig mit Engeln, bzw. mit Engelwesen verwechselt. Und oftmals denken wir Menschen, unser Geistführer wäre so etwas wie unser Handlanger oder Dienstbote. Aber nicht´s von dem entspricht der Tatsache. Unser Geistführer ist nicht dafür da, um uns bei allem was wir wollen, seinen Dienst zu erweisen.


Natürlich dürfen wir unseren Geistführer um Hilfe bitten und mit ihm kommunizieren. Aber es sollte auf einer Freundschaftsebene, mit geben und nehmen stattfinden. Mit unseren Freunden machen wir es doch auch so. Einer hilft dem anderen und das nicht nur in schlechten Zeiten. Wir sollten also auch in guten Zeiten, an unseren Geistführer denken und mit ihm sprechen und nicht nur wenn wir in Not sind oder wenn es uns schlecht geht. Das finde ich sehr wichtig. An einer zwischenmenschlichen Beziehung muss man auch arbeiten. Immer und immer wieder. Und so ist auch bei unseren Geistführern.


Die Anbindung, an die geistige Welt, haben wir alle. Ob wir nun mit ihr in Kontakt treten oder nicht. Das steht außer Frage. Wenn wir aber die Kommunikation mit der geistigen Welt, bzw. mit unserem Geistführer, nur als Lückenfüller gegen Langeweile betrachten, dann sollte man lieber auf diese Kommunikation verzichten.



Wir alle haben schon vor unserer Geburt, einen Geistführer, oder auch Seelenführer genannt, an unserer Seite, der uns unser ganzes Leben lang begleitet. Zudem haben wir aber auch weitere Geistführer die uns dabei helfen wenn wir z.B. neue Dinge erlernen wollen. Ihr könnt es euch wie in der Schule vorstellen. Ein Lehrer unterrichtet Deutsch, ein anderer Mathe und wieder ein anderer Geschichte. Jeder Lehrer hat sein Fachgebiet. Ähnlich ist es auch bei unseren Geistführern. Einer hilft uns beim Klavier spielen, einer steht uns bei, wenn wir vielleicht Gedichte schreiben wollen und wieder ein anderer ist an unserer Seite wenn wir eine Sportart erlernen möchten.


Für jeden Bereich gibt es Unterstützung aus der geistigen Welt. Keiner dieser Geistführer greift in unser Leben ein. Wir müssen schon um Hilfe bitten. Denn jeder von uns Menschen, kommt mit einem freien Willen auf diese Welt und entscheidet für sich selbst, was er tun möchte und was nicht. Sie werden uns nicht´s abnehmen, keine Entscheidungen für uns treffen oder uns dienen. Sie werden uns aber zweifelsfrei unterstützen und helfen, wenn wir es möchten und zulassen.

Unser Geistführer

コメント


コメント機能がオフになっています。
bottom of page