top of page

Sternenkinder

Das Sterben eines Kindes ist das schlimmste was einer Mutter und einem Vater passieren kann. Das eigene Kind zu verlieren ist unvorstellbar schmerzhaft. Kein Elternteil sollte so etwas erleben müssen. Diese Kinder leben nur in der Erinnerung. Die Schwester oder der Bruder wird nie das Licht der Welt erblicken. Die kleinen Pullover und Söckchen bleiben verpackt im Schrank. Das Kinderzimmer verstummt.


Das kleine Herz hat aufgehört zu schlagen noch bevor es seine Eltern kennenlernen durfte. Dieses Baby hat sich still und leise auf die Reise gemacht. Es bleibt der Schmerz und die Trauer. Wie wäre es wohl gewesen dieses Kind in den Armen halten zu können? Wem hätte es ähnlich gesehen? Die Trauer ist unbeschreiblich. Der Verlust nicht in Worte zu fassen. Und oftmals haben Eltern nicht mal ein Foto.



Familienangehörige und vielleicht sogar Freunde sagen Sätze wie: Du hast doch schon ein Kind oder beim nächsten mal klappt es bestimmt. Meistens sind es Kommentare der eigenen Hilflosigkeit. Und dann gibt es leider noch andere Situationen mit denen "Eltern" fertig werden müssen. Wenn werdende Eltern erfahren das ihr Baby nach der Geburt nicht sehr lange leben wird, bricht ebenfalls eine Welt zusammen. Man ist schwanger und freut sich auf sein Kind aber weiß genau es wird vielleicht schon einige Minuten später wieder gehen.


Ihr werdet eure Babys wieder sehen. Sie warten auf euch. Und dann werdet ihr wieder vereint sein. Den Verlust eines Kindes, kann man nicht in Worte fassen. Betroffene Eltern sollten sich alle Zeit zum trauern nehmen. Trauerbegleitung und Unterstützung ist hier sehr wichtig. Ich wünsche allen betroffenen Eltern von ganzem Herzen alles Gute. Ihr habt mein aufrichtiges Mitgefühl.


Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page