top of page

Entdecke die Welt

Ich bin überzeugt und weiß einfach, dass das Leben mit dem Tod kein Ende findet. Es gibt für mich keinen endgültigen Tod, sondern ein Leben nach dem Leben. Jeder Mensch besitzt fünf Sinne mit denen er die Welt wahrnehmen kann. Die Wahrnehmung bestimmt unsere Realität. Jeder Mensch nimmt die Welt also anders wahr und infolgedessen kommt es manchmal zu Auseinandersetzungen.


Die meisten Menschen nutzen ihre Hellsinne ohne sich dessen bewusst zu sein. Um die medialen Sinne bewusster nutzen zu können, muss man diese schulen. Es verhält sich ähnlich wie mit einem Muskel. Sie werden stärker je mehr man sie trainiert. Beim Hellfühlen kann man Dinge wahrnehmen und fühlen, die man rein mit dem physischen Tastsinn nicht wahrnehmen könnte.



Das Hellhören ist eine Art "inneres Hören" welches nicht wie gewohnt über die Ohren, sondern in unserem Gehirn stattfindet. Unsere innere Stimme sendet uns sozusagen Botschaften über die geistige Welt. Hellsehen bedeutet man kann Wesen der geistigen Welt wahrnehmen und in Form von Bildern vor sich sehen. Ähnlich ist es, wenn man an jemanden denkt und seine Gestalt quasi als gedankliches Bild vor sich sieht.


Mit den Hellsinnen, Hellriechen und Hellschmecken kann man Dinge schmecken und riechen, die eigentlich nicht wahrnehmbar sind. Hellwissen oder Intuition ist unser schnellster Hellsinn. Er tritt ganz blitzartig ohne Vorwarnung durch unser Kronenchakra ein. Hellwissende Menschen werden von anderen oft als Propheten mit übernatürlichen Fähigkeiten angesehen. Auch große Kunstwerke von Malern oder Künstlern sind z.B. durch solche hellwissenden Geistesblitze entstanden.

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page