top of page

Die Aura sehen und fühlen

Du kannst entweder für dich allein üben, oder aber zu zweit. Es ändert nichts am Ergebnis. Du kannst es für dich selbst entscheiden, und ausprobieren womit du dich wohlfühlst oder was für dich am besten funktioniert.


Übung allein:

Setze dich vor einen großen Spiegel, am besten so, dass du vor einem weißen Hintergrund sitzt. Die helle Hintergrundfarbe macht es dir einfacher, die hell leuchtenden Farben der Aura wahrnehmen zu können.


Für die Übung zu zweit:

Setzt euch einander gegenüber, wenn möglich ebenfalls mit weißem Hintergrund, und lasse deinen Blick ganz entspannt auf deinem Übungspartner ruhen.

Entspanne dich, atme tief ein und aus und lasse deinen Blick weiterhin ganz entspannt auf deinem Übungspartner ruhen. Suche dir einen Fixpunkt, wie z.B. die Stirn. Hefte deinen Blick auf diesen Punkt, und lasse deine Augen ein wenig ihren Fokus verlieren, als wenn du einem Tagtraum nachsinnen würdest. Wenn du bemerkst, dass dein Blick "weicher" wird, wirst du feststellen dass du nach einiger Zeit die feinen Auraschichten zu sehen beginnst.




Du wirst mehrere Schichten wahrnehmen, die aneinander gereiht sind wie bei einem Regenbogen. Die 1. Schicht, welche eng am Körper anliegt, ist die feine hellblaue Schicht. Sie wird Ätherischer Körper genannt. Darauf folgt der sogenannte Emotionalkörper, der oftmals aussieht wie weiche Wolken. Die äußere, klar abgegrenzte Schicht ist der sogenannte Mentalkörper.


Wenn du die Aura erfühlen lernen willst, gehe genauso vor wie beschrieben und versetze dich zunächst in einen Zustand der tiefen Entspannung. Dann kannst du vorsichtig und langsam am Körper entlang tasten, vergrößere und verkleinere immer mal wieder den Abstand zum Körper und versuche den Unterschied zu fühlen. Erfühle die Grenzen der unterschiedlichen Schichten.

Gebe dir Zeit, habe Geduld und übe regelmäßig. Schreibe oder male dir auf was du gesehen hast, um deinen Fortschritt zu dokumentieren. Ich wünsche dir viel Spaß und viel Erfolg beim ausprobieren.❤️

Comentarios


Los comentarios se han desactivado.
bottom of page